1. Männer | HCE Bad Oeynhausen - HSG EURo 31:23 (16:10)

16.09.18 Von: MT-Online

Zwei punkte aus den beiden Spielen des Wochenende hatte Trainer Julian Siebeking für möglich gehalten.

Doch gestern kam die HSG-Mannschaft gegen den HCE nicht für etwas Zählbares in Frage. „Meine Mannschaft braucht noch Zeit. Sie hat sich gut aus der Affäre gezogen. Insbesondere spielerisch war das in Ordnung. darum ist die Niederlage auch vielleicht auch vier Tore zu hoch ausgefallen“, sagt Siebking. Bereits zur Pause war die Partie gelaufen . Beim 17:23 (46.) und 19:24 (51.) hielt sich die Niederlage noch in Grenzen. Doch in der Schlussphase legte das HCE-Team noch einmal zu.
Tore für die HSG EURo:
Grohmann 8/4, Kollmeier 4, Grotefeld 2, Zydel 2, Dammermann 2, Lütkemeier 2, Schütte 1, Krause 1, Barthel 1