Frauen, Oberliga: Gestärktes Selbstvertrauen

11.01.19 Von: MT-Online

Minden (cb). Der Kreispokalwettbewerb hat gut getan und setzt möglicherweise neue, im Falle des Frauenhandball-Oberligisten HSG EURo vielleicht sogar ungeahnte Kräfte frei. Der alte und neue Pokalsieger reist zum starken SC DJK Everswinkel.

Die HSG hat sich von den Abstiegsrängen gelöst und kann entspannt zur DJK Everswinkel reisen. Die befindet sich noch in Schlagdistanz zum Tabellenführer ASC Dortmund. Für EURo-Trainer Matthias Bredemeier ist das Auswärtsspiel seines Teams beim Aufstiegsanwärter nun die Schablone für das letzte Hinrundenspiel. „In Dortmund waren wir 30 Minuten lang gut. Das wollen wir als Außenseiter nun länger schaffen.“ Verzichten muss Bredemeier auf die abwehrstarke Kreisläuferin Dorothee Heuser, die aus beruflichen Gründen im Ausland weilt. „Wir haben Alternativen und Ideen, wie wir das auffangen können“, sieht Bredemeier keine Probleme auf sich zukommen.