1. Männer | HSG EURo - HCE Bad Oeynhausen 21:30 (11:14)

4.02.19 Von: MT-Online

Ausgerechnet in der besten Phase leisteten sich die Gastgeber entscheidende Fehler.

Beim 11:11 spielten sie in Überzahl, gingen aber dennoch mit einem Drei-Tore-Rückstand in die Pause. „Unsere 6:0-Deckung ist für diese Liga zu schwach. Wir haben es dem Gegner teilweise sehr einfach gemacht“, befand Trainer Julian Siebeking. Die besten Akteure auf dem Platz spielten beim Gegner und hießen Justus Steinhauer und Christaki Kolios.
Tore für EURo: Grohmann 9/8, Zydel 3, Fabry 3, Becker 3, Grotefeld 3