1. Frauen | Trainerwort

4.10.18 Von: Matze

Hallo liebe EURo-Fans. Nach dem fulminanten Saisonstart unserer Mannschaft mit 6:0 Punkten, davon allein zwei Derbysiege gegen den TSV Hahlen und den HSV Minden-Nord, kassierten wir am vergangenen Mittwoch dann leider die erste Niederlage gegen den PSV Recklinghausen.

Dennoch ist die Stimmung in der Mannschaft, als auch bei allen Verantwortlichen des Vereins alles andere als getrübt. Im Gegenteil! Denn das Abenteuer Oberliga wäre kein Abenteuer, wenn alles glatt laufen würde. Und so ist auch eine Niederlage wie gegen Recklinghausen gut zu verkraften.

Nach dem Derbysieg über Minden-Nord wurden die 6:0 Punkte zu Recht gefeiert wie eine Meisterschaft. Aber auch die Rückfahrt aus Recklinghausen wurde nicht zur Trauerveranstaltung. Schließlich darf man nicht vergessen, dass für uns alle dieser schöne Sport immer noch ein Hobby ist und somit auch Spaß machen soll und darf. Niederlagen passieren, dürfen einem allerdings auch nicht zu sehr herunterziehen.

Und das ist es, was unsere Mannschaft momentan ausmacht. Spaß im Training, Spaß im Spiel und auch neben dem Spielfeld passt einfach alles zusammen.

Bedanken möchte ich mich im Namen der Mannschaft an dieser Stelle noch einmal bei den vielen Zuschauern die uns am Tag der Deutschen Einheit nach Recklinghausen begleitet haben. Trotz des deutlichen Ergebnisses und einer nicht wirklich tollen Leistung unsererseits, habt ihr es trotzdem geschafft, 60 Minuten lang hinter uns zu stehen und uns auch durchgehende angefeuert. Hut ab dafür! Auch das ein Teil von GWD Minden 3 ihren freien Tag für uns geopfert hat, mehr kann man sich gar nicht wünschen.

Und so bleibt bei uns die Hoffnung, dass wir auch im Spiel gegen Königsborn wieder auf jeden einzelnen von euch zählen können. Ihr seid der zusätzliche Mitspieler der uns immer wieder nach vorne treibt. Ihr seid die Geilsten!

Bis Samstag
Matze