1. Frauen | ASC 09 Dortmund - HSG EURo 38:21 (13:15)

3.12.18 Von: MT-Online

Gegen das Spitzenteam aus Dortmund lieferten die EURo-Frauen eine überragende erste Hälfte.

„Das war die beste Halbzeit der bisherigen Saison“, lobte auch Trainer Matthias Bredemeier. Mit einer 15:13-Führung ging es in die Kabine und die Bredemeier-Sieben rechnete sich zwei Punkte aus. Dementsprechend wollten die Rot-Schwarzen mit breiter Brust aus der Kabine kommen. Doch stattdessen verließen sie die Umkleide allenfalls mit einer Hühnerbrust. Nach einem 0:6-Lauf lag die HSG mit 15:19 im Hintertreffen. Insgesamt ging der zweite Durchgang 6:26 verloren. „Das war dann die schlechteste Halbzeit der Saison“, lautete Bredemeiers kurze Analyse.
HSG EURo: Pagels, Mindt - Rh. Rodehau 6, Kleine 5/4, Ra. Rodehau 4/1, Heuser 2, Zydel 2, Danneberg 1, Tegtmeyer 1, J. Rodehau, Arendt