1. Männer | SG Detmold - HSG EURo 37:34 (15:17)

16.04.18 Von: MT-Online

Ohne die Stammkräfte Daniel Bekemeier, Philip Schütte und Jannis Becker musste die HSG nach Detmold reisen.

„Die Vorzeichen waren nicht gut“, sagte EURos Trainer Sebastian Winkler. Dennoch sah er eine gute erste Hälfte seines Teams: „Wir haben permanent geführt. Den Vorsprung konnten wir aber nicht vergrößern, weil wir ein paar leichte Fehler gemacht haben.“ Mitte der zweiten Hälfte bestrafte Detmold die Ungenauigkeiten des Winkler-Teams. Durch mehrere Kontertore wandelten die Hausherren einen 21:24-Rückstand (44.) in eine 26:24-Führung (49.) um. „Uns hat die Power und die Konzentration gefehlt“, stellte Winkler fest. Als Tabellen-Sechster steht die HSG dennoch vor einem entspannten Saisonendspurt.
Tore für EURo: Kruse 8, Büscher 6, Barthel 6/3, Lütkemeier 5, Thielking 3, Grohmann 3, Fabry 3